Nach oben
Schönheit Tips & Tricks

Haare wachsen lassen – Tipps und Tricks

Träumen Sie von langen, schönen Haaren? Machen Sie alles, um Ihre Traumfrisur zu bekommen, trotzdem sind alle Behandlungen wenig effektiv? Es ist eine große Herausforderung, lange und zugleich gesunde Haare wachsen zu lassen. Bevor Sie anfangen, sollen Sie eine Antwort auf die folgende Frage kennen:

Was ist zu vermeiden?

Sie bekommen keine langen und gesunden Haare, wenn Ihre Haarspitzen strapaziert, splissig und brüchig sind. Geschädigte Haarsträhnen sehen zweifellos unästhetisch aus, deswegen ist es notwendig, sie zu entfernen. Viele Frauen vergessen leider, ihre Haare regelmäßig schneiden zu lassen. Sie föhnen, glätten und stylen ihre Haare besinnungslos. In dieser Situation wundert niemanden, dass ihre Haare nicht lang und gesund wachsen.

Schöne Haare sind mit gepflegten, gesunden und regelmäßig verkürzten Haaren gleichbedeutend. Wenn Sie Ihre Haare richtig pflegen, wachsen Sie bestimmt schneller. Vergessen Sie nicht, dass splissige Haarspitzen nicht mehr zusammengeklebt werden. Das ist einfach unmöglich. Aus diesem Grund müssen geschädigte Haarspitzen geschnitten werden, andernfalls werden die Strähnen in immer höheren Partien strapaziert. Das regelmäßige Verkürzen der Haare ist die einfachste Methode für lange, gesunde Haare.

Wenn Ihre Haare extrem strapaziert sind und eine intensive Regeneration brauchen, ist es sinnlos, sie wachsen zu lassen. Zuerst sollen Sie sich um die Gesundheit Ihrer Haare kümmern. Sobald sich der Haarzustand verbessert, ist es Ihnen leichter, lange Haarsträhnen zu bekommen. Denken Sie auch an die Nahrungsergänzung. Nur gesunde Haare können lang wachsen und schön aussehen.

Haare wachsen lassen – Tipps und Tricks

Die Grundlage ist eine gesunde Diät. Wenn Sie sich um Ihren Organismus nicht richtig kümmern, sollen Sie nicht erwarten, dass Ihre Haare gesund und stark wachsen werden. Nährstoffe und Mineralstoffe sind unbedingt. Wenn Sie sich falsch ernähren, sollen Sie Ihre Gewohnheiten ändern – nach einem Monat bemerken Sie, dass Ihre Haare richtig mit Feuchtigkeit versorgt und dicht sind.

Vergessen Sie auch nicht, mindestens 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Ohne Wasser ist die Haut trocken und glanzlos und dasselbe betrifft die Haare. Unser Organismus besteht zur Mehrheit aus Wasser, deswegen hat der Feuchtigkeitsmangel einen negativen Einfluss auf sein Funktionieren.

Auch Nahrungsergänzungsmittel sind sehr wichtig bei der Haarpflege, weil wir oft nicht imstande sind, alle notwendigen Nährstoffe mit dem Essen zu liefern. Greifen Sie nach Vitaminen und Mineralstoffen jeden Tag. Sie können auch natürliche Nahrungsergänzungsmittel in die Diät einführen, beispielsweise Leinsamen, Hefegetränke oder Frucht-Gemüse-Cocktails.

Pflegen Sie nicht nur Ihre Haare, sondern auch die Kopfhaut. Reinigen Sie sie zart mit den Fingerkuppen. Verwenden Sie systematisch Kopfhautpeelings, die den Blutkreislauf anregen und das Haarwachstum beschleunigen. Wenn Sie Ihre Kopfhaut von Schmutz und Sebum befreien, kann sie viel besser funktionieren. Das Peeling soll auf die feuchte Kopfhaut aufgetragen werden, weil sie dann weich ist und das Kosmetikprodukt problemlos in ihre tiefen Schichten eindringen kann.

Verwenden Sie auch Haarwässer, die in die Kopfhaut einzumassieren sind. Sie regen den Kreislauf an und beugen dem übermäßigen Haarausfall vor. Der kosmetische Markt bietet uns aktuell viele Haarwässer an. Sie optimieren die Talgabsonderung und garantieren eine angenehme Frische für lange Zeit. Solche Kosmetikprodukte beschleunigen außerdem das Haarwachstum – massieren Sie sie mit Kreisbewegungen in die Kopfhaut ein. Eine zarte Massage kann wirklich Wunder wirken. Passen Sie ein Haarwasser an Ihren Haartyp an, um die Haarsträhnen zu stärken und Kopfschuppen loszuwerden.

Lassen Sie Ihre Haare regelmäßig schneiden! Es wäre am besten, die Haare jeden zweiten Monat verkürzen zu lassen. Auf diese Art und Weise werden Ihre Haare gestärkt. Es ist unmöglich, gespaltene Haare wieder zusammenzukleben, deswegen ist der Haarschnitt die einzige Lösung. Dank der Schere vermeiden Sie weitere Schäden in oberen Haarpartien. Es wäre am besten, einen professionellen Friseur zu besuchen, aber Sie können Ihre Haare auch selber verkürzen. Denken Sie aber daran, eine professionelle Friseur-Schere dabei zu benutzen, weil sie scharf ist. Mit einer unangemessenen Schere können Sie einfach neue Haarschäden verursachen.

Schützen Sie Ihre Haarspitzen. Zu diesem Zwecke sollen Sie hauptsächlich Kosmetikprodukte mit Silikonen verwenden – sie bedecken die Haare mit einer milden Schicht, die sie schützt, mit Feuchtigkeit versorgt und nährt. Greifen Sie nach wohltuenden Haarölen oder nach Seide, um die Haare vor negativen Wetterbedingungen und mechanischen Schäden richtig zu schützen. Wenn Sie Ihre Haare mit der Hitze stylen, müssen Sie Hitzeschutzprodukte verwenden, z. B. Nanoil Heat Protectant Spray.

Träumen Sie von dichten, langen Haaren? Es ist notwendig, alle oben erwähnten Regeln zu beachten. Denken Sie an ausgeglichene Diät, Wassertrinken, regelmäßiges Haarschneiden und richtige Haarpflege, um schöne, lange, glanzvolle Haare zu bekommen!

Mag ich? Teilt es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.