Nach oben
Gesicht Tips & Tricks

Petersilie in der Kosmetik – Hausmittel gegen Hautverfärbungen

Hautverfärbungen entstehen meistens nach dem Sommer. Sie sind sehr hartnäckig und es ist sehr schwer, sie zu entfernen. Gibt es ein Hausmittel gegen Hautflecke und ein ungleichmäßiges Hautbild? Es stellt sich heraus, dass es eine einfache Hausmethode gegen Hautverfärbungen gibt – es handelt sich um Petersilie. Das Petersiliengrün ist reich an Vitamin C, Eisen und vielen Nährstoffen. Es hat regenerierende Eigenschaften und bleicht sehr gut. Erfahren Sie, wie Petersilie die Haut erhellen, das Hautbild verbessert und die Hautflecke entfernen kann.

Das Petersiliengrün ist ein wichtiges und gesundes Element der Diät, weil es mehr Vitamin C als Zitrone enthält. Es ist darüber hinaus reich an Mineralstoffen und Pflanzenverbindungen (Flavonoiden, Sterinen), die den Hautzustand verbessert und den Teint pflegen. Führen Sie Petersilie in die alltägliche Beautyroutine ein und testen selbst, was das unscheinbare Petersiliengrün kann.

Petersilie in der Kosmetik – wie wird verwendet? Beste Kuren

1. Bleichendes Gesichtswasser aus Petersiliengrün

Begießen Sie einen Esslöffel Petersiliengrün mit ½ Becher siedendem Wasser (ca. 200 ml) und stellen ihn zum Kühlen ab. Die Blätter setzen ihre wertvollen Substanzen ins Wasser frei – auf diese Art und Weise entsteht ein hausgemachtes Mazerat aus dem Petersiliengrün. Es ist ausreichend, das Produkt abzuseihen und in eine Flasche zu gießen. Das Gesichtswasser soll im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wischen Sie das Gesicht damit morgens und abends ab.

2. Bleichende Gesichtsmaske aus Petersiliengrün

Werfen Sie die Petersilienblätter aus dem ersten Rezept nicht weg! Das feuchte Petersiliengrün ist eine tolle Gesichtsmaske. Tragen Sie die Blätter aufs Gesicht einfach auf und halten ca. 30 Minuten lang. Sie können eine solche Maske natürlich um andere Elemente bereichern, z. B. Honig, Banane, Joghurt, Öl oder Leinsamengel. Eine fantastische „Begleitung“, die ebenfalls bleichende Eigenschaften hat, den Teint gut absäuert und den pH-Wert optimiert, ist der Zitronensaft. Sie können ihn sowohl zur Gesichtsmaske als auch zum Gesichtswasser zugeben. 1 Teelöffel Zitronensaft ist bestimmt ausreichend.

3. Petersilienwasser aus Petersiliengrün

Das Petersilienwasser entsteht in diesem Fall (im Gegensatz zum vorherigen Gesichtswasser) aus kaltem Wasser. So werden die Blätter nicht aufgebrüht und bereichern Wasser mit mehreren Nährstoffen. Die Vorbereitung des Kosmetikprodukts dauert jedoch länger. Die zerhackten Blätter sollen mit gekochtem, kühlem Wasser begossen und für 24 Stunden abgestellt werden.

Nach dieser Zeit kann das Petersilienwasser verwendet werden. Es behält die Frische eine Woche lang, weil Petersilie natürliche Konservierungsmittel enthält.

Petersilie in der Gesichtspflege – Effekte

Effekte der Kur mit dem Petersiliengrün sind natürlich nicht sofort merklich. Das ist eine gute Methode für geduldige Personen. Es lohnt sich, das Produkt systematisch zu verwenden. Nach einigen Wochen wird die Haut regeneriert und die Pigmentflecke werden entfernt. Je kleinere Hautverfärbungen Sie haben, desto schneller bekommen Sie Effekte. Wenn Sie also viele Hautflecke nach dem Sommer haben, sollen Sie geduldig sein und das Gesicht mit dem Petersilienwasser regelmäßig abzuwischen.

Dank dem Petersiliengrün wird die Gesichtshaut gesund und hat eine einheitliche Farbe. Sie hat ebenfalls einen richtigen pH-Wert, mehr Elastizität, Vitalität und Strahlung. Die Hautporen werden geschlossen und die Haut ist mit Feuchtigkeit versorgt.

Mag ich? Teilt es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.