Nach oben
Schönheit

Perubalsam: Was ist das und wozu dient er?

In der Kosmetik werden verschiedene pflanzliche Substanzen verwendet. Eine dieser Substanzen ist Perubalsam. Prüfen Sie, wie Perubalsam wirkt, welche Anwendung er hat und ob er allergische Reaktionen hervorrufen kann.

Perubalsam – was ist das?

Perubalsam wird aus dem Balsambaum gewonnen. Dieser Baum wächst in Mittelamerika und wird bei der Behandlung vieler Krankheiten verwendet. Perubalsam ist eine dunkle Flüssigkeit, die leicht nach Vanille riecht.

Wie wirkt Perubalsam?

Perubalsam hat eine heilende Wirkung, was in der Medizin und Kosmetik verwendet wird. Perubalsam:

  • wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und entgiftend,
  • hat eine Anti-Parasiten-Wirkung,
  • beschleunigt die Wundheilung und regeneriert geschädigte Haut, behandelt Dekubitus, Erfrierungen und wundgeriebene Stellen, verbessert den Blutkreislauf in den Hautzellen,
  • unterstützt die Wundheilung, Hämorrhoiden und reduziert den Haarausfall.

Perubalsam wird auch bei der Herstellung von Medikamenten verwendet. Solche Medikamente wirken antibakteriell und beschleunigen die Wundheilung, werden in der Chirurgie und Dermatologie verwendet, behandeln auch ernste Wunden.

Perubalsam und seine Anwendung

Perubalsam wird in der Regel bei der Hautpflege verwendet. Das ist auch ein Inhaltsstoff vieler Lebensmittel. Er kommt in Nachspeisen, Schokoladen, Weinen und Tees vor. Perubalsam befindet sich auch in den Produkten zur Pflege der Kinderhaut, Seifen, Zahnpasten usw. Das ist auch ein populärer Inhaltsstoff der Hustensäfte und Zahnmedikamente.

Ruft Perubalsam allergische Reaktionen hervor?

Perubalsam gehört leider zur Gruppe von Substanzen, die am häufigsten allergische Reaktionen hervorrufen. Manche seine Inhaltsstoffe können z.B. Nesselsucht, Juckreiz, Hautveränderungen, Nahrungsmittelallergie und andere, allergische Reaktionen hervorrufen. Personen, die gegen Perubalsam allergisch reagieren, sollten auch alle diese Produkte meiden, die diese Substanz enthalten, also:

  • gefüllte Schokoladen, scharfe Soßen, Weine, Kräutergetränke mit Alkohol, Kaugummis;
  • Zahnpasten und Mundspülungen, Gesichtscremes, bunte Kosmetikprodukte, Cremes mit UV-Filter;
  • Produkte zur Intimpflege, Shampoos und Conditioner, Produkte zur Pflege der Kinderhaut;
  • Reinigungsmittel, Waschpulver, Spülmittel;
  • Duftöle, Räucherstäbchen, Lufterfrischer.
Mag ich? Teilt es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.