Nach oben
Gesicht Haut

Gluten-Free-Make-up? Warum nicht!

Glutenfreie Diät ist immer noch schwer angesagt. Und was würden Sie über Gluten-Free-Make-up sagen? Das ist der neuste Trend unter den Visagistinnen. Worum geht es hier? Lesen Sie, wie Sie Ihr Make-up mit Kosmetikprodukten ohne Gluten machen und wo Sie sie kaufen!

Was ist eigentlich Gluten? Das ist eine Mischung von pflanzlichen Eiweißen, die u.a. in Weizen, Roggen und Gerste vorkommen. Dank diesen Zutaten ist das Brot knusprig und lecker. Es gibt jedoch Personen, die sich bewusst für glutenfreie Diät entscheiden. Sie behaupten, dass sie gesünder ist, und Organismus schneller Kalorien verbrennt. Was hat Gluten mit Kosmetikprodukten zu tun? Trotz allen Anscheins hat es vieles gemeinsam. Manche Kosmetikprodukte enthalten Getreideproteine. Sie spielen eine große Rolle bei der Pflege von Körper- und Gesichtshaut und auch Haare. Sie besitzen antioxidative, lindernde und nährende Wirkung. Außerdem befeuchten sie die Haut und machen sie zart.

Leider sind manche Personen (circa 6% der Bevölkerung) gegen Gluten allergisch. Allergie gegen Gluten kündigt sich meistens durch Ausschlag, Schnupfen, entzündete Stelle auf der Haut oder Nesselsucht an. Falls diese Symptome häufig auftreten, sollten Sie diese Kosmetikprodukte auswählen, die keine Getreideproteine enthalten. Zu dieser Gruppe gehören u.a. Hordeum Vulgare – eine Art von Gerste, die häufig in den Kosmetikprodukten mit Sonnenschutzfaktor verwendet wird;Triticum Vulgare – wird zur Produktion von feuchtigkeitsspendenden Cremes benutzt; Avena Sativa – Hafer-Extrakt, eine Zutat der Seifen und Kosmetikprodukte für Haare.

Was sollten Sie tun, wenn Ihre Haut gegen Gluten allergisch ist? Setzen Sie das Produkt sofort ab, und falls starke allergische Reaktion auftritt, gehen Sie zum Hautarzt. Er sollte Ihnen die richtigen Medikamente verschreiben. Das Teebaum-Öl lindert auch die Reizungen, denn dieses Produkt wirkt antibakteriell und verschafft der gereizten Haut Linderung. Es nivelliert entzündete Haut, hilft bei dem Kampf gegen Akne und hellt Verfärbungen und Rötungen auf. Und wo können Sie Gluten-Free-Kosmetikprodukte kaufen? Nach solchen Kosmetikprodukten suchen Sie in Kräuterläden oder machen Sie sie selbst zu Hause! Sie können dazu selbstgepflückte Pflanzen und Blumen benutzen. Vergessen Sie nicht, um Getreide zu vermeiden. Auf diese Weise wird Ihre Gesichtshaut schön und gesund.

Mag ich? Teilt es!