Nach oben
Gesicht Haut

Die wirksamsten Methoden gegen Akne – kennen Sie schon?

Obwohl Akne eine ziemlich ernste Hauterkrankung ist, können Sie sie behandeln. Sie müssen nur geeignete Kosmetikprodukte verwenden, für die Haut richtig sorgen und Ihre Lebensweise ändern. Beraten Sie sich auch mit Ihrem Hautarzt, der Ihnen professionelle Ratschläge gibt. Prüfen Sie, wie Sie Akne besiegen können.

Welche Pflegeprodukte sollten Sie verwenden?

Wählen Sie solche Produkte, die die Arbeit von Talgdrüsen regulieren, leicht abschuppend, lindernd, feuchtigkeitsspendend und regenerierend wirken. Verwenden Sie die Produkte, die für den pH-Wert der Haut sorgen und einen niedrigen pH-Wert haben (von 5,0 bis 7,0). Meiden Sie solche Produkte, die Alkohol enthalten, denn sie können die Haut austrocknen und reizend wirken. Die Haut mit Neigung zu Akne braucht auch feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe. Greifen Sie also nach den Cremes mit einer leichten Konsistenz und natürlichen Substanzen. Um die Akne wirksam zu behandeln, probieren Sie die Behandlungen mit AHA- und BHA-Säuren aus. Entfernen Sie auch regelmäßig die abgestorbene Oberhaut. Das Peeling beugt nämlich der Vermehrung von Bakterien vor, die Akne auslösen. Verzichten Sie auf schwere und dichte Foundations. Um die Gesichtshaut zu mattieren, verwenden Sie einen Mineral-Puder oder das mattierende Spezialpapier. Verwenden Sie auch Cremes mit UV-Filter und Pflegeprodukte mit Retinoiden.

Ätherische Öle und Akne

Wissen Sie, dass ätherische Öle auf unreine Haut einen positiven Einfluss haben? Sie lindern nämlich Entzündungen und regulieren den pH-Wert der Haut, beschleunigen auch die Wundheilung, hellen die Verfärbungen auf und haben antibakterielle Eigenschaften. Eine gute Wahl sind folgende Öle: Teebaumöl, Lavendelöl, Kamillenöl, Rosenöl, Rosmarinöl, Wacholderöl.

Andere Substanzen, die Entzündungen lindern

Probieren Sie Kräutertees und pflanzliche Extrakte aus, z.B. Brennnessel, Ackerschachtelhalm, Löwenzahn, Klette oder Eisenkraut. Eine gute Wahl sind auch Ringelblume, Linde oder Spitzwegerich. Gute Effekte bringen auch die Pflegeprodukte mit Aloe vera, Traubenextrakt, Kamille oder kolloidalem Silber.

Mag ich? Teilt es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.