Nach oben
Haut Tips & Tricks

Laserepilation

Jede Frau träumt von seidig glatter Haut zu jeder Tages- und Nachtzeit, unabhängig von der Jahreszeit. Wir versuchen, die unerwünschte Haare auf unseren Beinen, unter den Achseln und in anderen Bereichen loszuwerden. Oft gewinnen wir den Kampf, aber was tun wir, um den Krieg zu gewinnen? Es gibt viele Methoden, um überflüssige Haare zu entfernen. Einige Menschen bevorzugen Rasierklingen, andere mechanische Epilierer. Bei beiden Methoden wachsen die Haare in der Regel schnell wieder nach. Es gibt viele weitere, effektivere und dauerhaftere Methoden, die für gewöhnlich in Schönheitssalons oder in Kurzentren angeboten werden. Seit vielen Jahren ist Laserepilation erschwinglicher und daher immer beliebter bei jungen Frauen geworden.

Laserbehandlungen zum Entfernen von Haaren – Eine Übersicht

Diese Methode ist eine der effektivsten, wenn es um die Zerstörung der Haarfollikeln geht. Während der Laserepilation wirkt der Lichtstrahl auf die Haare, die auf der Oberfläche der Haut zu sehen sind, sowie auf Haare, die sich in der Wachstumsphase befinden. Das Ziel des Laserimpulses ist das Melatonin-Pigment, das sich in den Haaren befindet. Der Impuls wirkt auf die Haarfasern und zerstört deren Wurzeln. Während der Laserepilation verschwinden die Haare noch nicht vollständig nach der ersten Sitzung. Dank des Lichtimpulses fällt das Haar zwei bis drei Wochen nach der Behandlung von allein aus. Die nächste Haar-Generation ist nach etwa 5 Wochen bereit für die Behandlung und 3 bis 5 Behandlungen folgen dann in Abständen von 5 Wochen, um alle Haarfollikeln zu zerstören. Danach erfolgen Korrekturen auf individueller Basis. Die Frequenz der Folgebehandlungen hängt vom Hormonspiegel ab, der sich während dieser Zeit ändern kann. Es ist wichtig zu verstehen, dass entweder ein hormonelles Ungleichgewicht durch Schwangerschaft, Stillen oder Krankheit das Haarwachstum in der Folgezeit fördern kann.

Die Haut sollte vor der Behandlung ungebräunt und gesund sein. Die optimale Haarlänge beträgt 1–2 mm. Die Laserbehandlung kann nicht bei schwangeren Frauen und Menschen mit Atem- oder Herz-Problemen durchgeführt werden. Es wurde bewiesen, dass die Laserepilation effektiver bei Menschen mit dunklen Haaren und einem hellen Hautton wirkt.

Mag ich? Teilt es!