Nach oben
Schönheit Tips & Tricks

Kosmetikverpackungen und ihr Einfluss auf die Umwelt

Wissen Sie, dass Kosmetikverpackungen einen riesigen Einfluss auf die Umwelt haben? Das Produkt muss nicht nur für Menschen, sondern auch für Fauna und Flora sicher sein. Wenn Sie sich auf natürliche Weise um die Umwelt kümmern möchten, überprüfen Sie, welche Kosmetikprodukte Sie kaufen sollten.

Welche Kosmetik sollen Sie kaufen?

Wenn Sie überlegen, ob Sie ein Kosmetikprodukt in einem Glas oder einer Tube kaufen sollen, seien Sie sich dessen bewusst, dass sich vielen Menschen eine ähnliche Frage stellen. Viele Personen sagen, dass Plastikprodukte sehr umweltschädlich sind. Jedoch ist das Plastik dem Plastik ungleich. Jede Verpackung beeinflusst die Umwelt – dieser Einfluss kann aber je nach dem Produkt größer oder kleiner sein.

Welche Funktion hat eine Kosmetikverpackung?

Die Verpackung eines Kosmetikprodukts erfüllt folgende Funktionen:

  • sie schützt das Kosmetikprodukt vor Verschmutzungen und der Verdorbenheit sowie sorgt für die Gesundheit des Benutzers;
  • der Verpackungstyp beeinflusst die Anwendungsweise des Produkts;
  • Glas ist oft eine Alternative zum Plastik, aber seine Verarbeitung hat einen großen Einfluss auf die Umwelt;
  • Bio-Stoffe sichern keinen wirksamen Schutz, obwohl sie biologisch abbaubar sind;
  • die besten ökologischen und recycelten Stoffe für Kosmetikverpackungen sind derzeit Polyethylen und Polypropylen.

Wissen Sie davon?

  1. Verpackungen aus farbigem und verziertem Glas werden nicht recycelt. Schwarze Verpackungen sind für Sortiermaschinen nicht erkennbar.
  2. Bio-Verpackungen können recycelt werden. Die Sammlung und das Recycling sind gut organisiert.

Was ist Ökodesign?

Beim Ökodesign geht es darum, verzierte Verpackungen mit zahlreichen Elementen zu verringern. Ein Recycling ist aus folgenden Gründen praktisch unmöglich: Dauerlack auf der ganzen Oberfläche der Verpackung, schwarze Farbe, eingeschmolzene Dekorationen, starke Klebestoffe. Eine große Herausforderung für Ökodesign sind Bedürfnisse der Kundinnen, luxuriös aussehende Produkte gerne kaufen. Darüber hinaus ist Plastik seit rund 60 Jahren auf dem Kosmetikmarkt anwesend. Es gibt immer noch kein anderer Stoff, der es ersetzen könnte. Die beste Lösung wäre die kontinuierliche Verarbeitung von Plastik als Rohstoff.

Mag ich? Teilt es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.